Elisabeth und Herbert Untersteiner

Seit 34 Jahren sind wir ein Paar und gehen seitdem einen intensiven  spirituellen Weg, auf den wir viele Jahre mit  Schamanismus der indianischen Tradition Nordamerikas (Deer Tribe, Beyond ,School of Lost Borders), Tantrismus und Beziehungen (ARUNA-Institut), Diamond Approach (Ridhwan) unterwegs sind.

In dem Bewusstsein, dass unser Universum es grundsätzlich gut mit uns meint, begleiten wir Menschen in Lebensphasen, wo Übergänge stattfinden, Entscheidungen zu treffen sind und ganz allgemein Fragen auftauchen, wie wir unser Leben führen wollen und wohin es für uns gehen soll.

Unser Anliegen ist es, Menschen in ihrer Entfaltung von Kraft und Lebendigkeit zu unterstützen, wobei wir all unsere Erfahrungen als Leiter und Co-Leiter und aus unserem täglichen Zusammenleben in unsere Arbeit einfließen lassen.

Wir haben zahlreiche Frauen- und Männergruppen geleitet bzw. assistiert und Paarseminare geleitet bzw begleitet.

In Visionssucheseminare waren wir mehrere Male in der Co-leitung.

Weiters:

Leitung von zahlreichen Schwitzhütten, Pfeifenzeremonien durch Herbert, sowie seit 2012 Mitglied des Leitungsteams des Europäischen Lebenstanzes (basierend auf indianischen Träumersonnentänzen)

In unserem persönlichen Leben wurden wir mit 4 Kindern und bisher einem Enkelkind beschenkt.

Beruflich habe ich -Elisabeth- mehrere Jahre in der Wirtschaft gearbeitet, habe das Psychopropädeutikum abgeschlossen und das Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung erworben. Weitere Ausbildungen auf dem Gebiet der Körper- und Atemarbeit, Posturale Integration und ayurvedisch Massage. Ich habe viele Jahre als Trainerin für arbeitssuchende Menschen gearbeitet, Frauengruppen, Meditationsgruppen geleitet und co-geleitet.

Ich- Herbert- war mehr als 40 Jahre in der Wirtschaft tätig. Als Projektleiter und im Vertrieb für internationale Spitalsprojekte, sowie als Manager und in den letzten 27 Jahren über die von mir gegründete Stiftung als Unternehmer.